IT-Jobmarkt im Aufwärtstrend

25. April 2005, 11:21
posten

2004: Plus 18 Prozent bei Job-Inseraten +++ Mehrfach geschaltete Inserate überzeichnen den Aufschwung aber +++ Entwickler und SAP-Spezialisten sind die großen Gewinner, Systembetreuer die Verlierer

Die detaillierte Auswertung der führenden Stellenmärkte in Österreich zeigt, dass die Anzahl von Jobinseraten für IT-Spezialisten deutlich – um 18% - zugenommen hat. Personalberater Robert Fitzthum sieht den Aufschwung dennoch überschätzt: „Mehrfachplatzierungen – vor allem bei den kostengünstigen Online-Börsen, die bereits drei von vier Inseraten präsentieren – steigern die Anzahl der Inserate, aber nicht der Job-Angebote.“

2004. Gut gelaufen ist es 2004 vor allem für die Softwareentwickler: Das Inseratenangebot für sie stieg gleich um 63% gegenüber 2003. Die Stunde für Offshore Outsourcing scheint in der Klein- und Mittelbetriebslandschaft Österreichs noch nicht gekommen zu sein. Kräftige Nachfrageimpulse (+53%) gab es auch für SAP-Spezialisten, worin Fitzthum den Trend wiedererkennt, IT-Systeme weiter zu integrieren und daraus resultierende Synergien zu nutzen. Aufwärts ging es auch für Support-Spezialisten (+23%), während Systembetreuer 2004 die Rechnung für den hohen Rationalisierungsdruck in den EDV-Abteilungen und Rechenzentren zahlen mussten (-21%).

Aktuelle Trends. Die aktuellen Daten für das 4. Quartal 2004 bekräftigen großteils die Jahrestrends: Mit einem Plus von 12% lag das Inseratenangebot gegenüber dem 3. Quartal weiter im Steigflug. Profitieren konnte davon vor allem IT-Projektmanager (+144%) und SAP (+51%); dazu Support-Leute (+21%) und Softwareentwickler (+12%). Der Vertrieb (gesamt -7%) bietet ein gemischtes Bild: Key Accounter (+87%) und Fachverkäufer (+47%) waren begehrt, Marketing-Fachleute standen im Out (-64%). Auch der negative Trend für Systembetreuer setzte sich bis ins neue Jahr hinein fort: -63%.

Für 2005 sieht Fitzthum die Entwicklung durch Kündigungen belastet, die bei einigen größeren Firmen noch bevorstehen. Jobsuchenden rät er: „Am besten kommen jene zurecht, die als IT-Spezialisten und Business-Spezialisten aufgestellt sind. Verstehe das Business deines Betriebes!“ (red)

Der it-indikator wird von Mag. Robert Fitzthum herausgegeben

Link

Robert Fitzthum Management Consulting

Email

Robert Fitzthum
  • Die Gewinner am IT-Jobmarkt
    robert fitzthum management consulting

    Die Gewinner am IT-Jobmarkt

  • ... und die Verlierer
    robert fitzthum management consulting

    ... und die Verlierer

  • Für wen das Angebot (halbwegs) stabil blieb
    robert fitzthum management consulting

    Für wen das Angebot (halbwegs) stabil blieb

Share if you care.