Deutschland: 5,037 Millionen Arbeitslose

2. Februar 2005, 18:00
9 Postings

Quote im Jänner auf Grund von statistischen Effekten auf 12,1 Prozent gestiegen

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland hat im Jänner die historische Marke von fünf Millionen überschritten. Insgesamt seien zum Jahresauftakt 5,037 Millionen Männer und Frauen arbeitslos gewesen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch in Nürnberg.

Das waren rund 573.000 mehr als im Dezember 2004 und 440.000 mehr als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 1,3 Punkte auf 12,1 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie bei 11,0 Prozent gelegen.

Statistische Effekte

Arbeitsmarktexperten führen den Anstieg vor allem auf statistische Effekte im Zusammenhang mit der Hartz-IV-Reform zurück.

Mit der Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe wurden erstmals erwerbsfähige Sozialhilfeempfänger in der Arbeitsmarktstatistik erfasst. Darüber hinaus hätten Witterungseinflüsse für die kräftige Zunahme der Erwerbslosenzahlen im Jänner gesorgt. (APA)

Share if you care.