Eishockey - aber unter dem Eis

5. Februar 2005, 20:07
posten

Christian Redl hat einen Traum: 2006 soll es eine EM geben

Für den Augenblick, erklärt der 28-Jährige, ist er zufrieden, wenn er am 5. März im Weissensee unter dem Eis gegen ein deutsches Team zu einem "spiegelverkehrten" Eishockeymatch antritt. Ohne Sauerstoff: Redl ist Apnoe-Taucher und hält zwei Weltrekorde im Untereis- Streckentauchen (und einen im Unterwasser-Websurfen).

Die Idee, mit (Styropor)-Puck und Eis^hockeyschlägern unter das Eis zu gehen, sagt der Taucher, sei da fast logisch: "Ich habe mich einfach gefragt, was man noch unter Wasser machen könnte."

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.