Schwerer Unfall auf steirischer A2

1. Februar 2005, 18:34
posten

Fahrzeug überschlug sich mehrmals, Lenker schwerst verletzt - Lange Staus auf A2 in Fahrtrichtung Wien

Graz - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Dienstagnachmittag auf der A2 Südautobahn bei Gleisdorf West in der Oststeiermark ereignet. Ein Pkw war aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern und von der Fahrbahn geraten, hatte sich laut Autofahrerorganisation ÖAMTC zwei Mal überschlagen und blieb in einem Graben am Dach liegen. Der Fahrer erlitt ein Polytrauma mit zahlreichen Brüchen und musste noch im Wrack vom Notarzt künstlich beatmet werden.

Kind unverletzt

Der Beifahrer wurde schwer verletzt, ein siebenjähriger Bub konnte sich nahezu unverletzt aus dem Heckfenster ins Freie retten. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Wien. Es kam auf der A2 zu langen Staus, da nur ein Fahrstreifen bedingt passierbar war.

Der Fahrer musste künstlich beatmet, der Beifahrer aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Der schwerst verletzte Fahrer - Bruch eines Unterarms, Schlüsselbein und Thoraxverletzungen - wurde vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber in die Chirurgie des LKH Graz geflogen.

Woher die verunfallten Personen stammen, konnte noch nicht geklärt werden, da das Auto sich durch die Wucht des Aufpralls förmlich um einen Baum gewickelt hatte und die Kennzeichen weggeschleudert wurden. (APA)

Share if you care.