Viva sichert sich Rechte an Jackson-Prozess-Show

7. Februar 2005, 12:59
1 Posting

Ausstrahlung in Deutschland, sobald der eigentliche Prozess beginnt

Der Musiksender Viva hat sich die deutschen TV-Rechte an dem von Schauspielern nachgestellten Michael-Jackson-Prozess gesichert. Wie Viva am Dienstag mitteilte, soll mit der Ausstrahlung der von Sky News produzierten jeweils halbstündigen Show begonnen werden, wenn die Auswahl der Geschworenen beendet ist und der eigentliche Prozess begonnen hat. Die Originalversion wird mit deutschen Untertiteln versehen und fasst die Ereignisse des Vortages zusammen.

Der Prozess gegen den 46-jährigen Popstar, dem sexueller Missbrauch eines Minderjährigen vorgeworfen wird, darf nicht aus dem Gerichtssaal übertragen werden. Daher dreht der amerikanische Fernsehsender "E! Networks Television" in Kooperation mit Sky jeden Verhandlungstag anhand der Wortlaut-Protokolle nach. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.