Islamisten-Gruppe droht Kuwait mit "Krieg"

2. Februar 2005, 17:00
1 Posting

Erklärung auf Internet-Seite veröffentlicht - Abzug der US-Truppen verlangt

Dubai - Eine islamistische Gruppe mit Verbindungen nach Saudiarabien hat der Regierung in Kuwait mit "Krieg" gedroht, sollten die US-Truppen nicht aus dem Land abgezogen werden. In einer am Dienstag im Internet veröffentlichten Erklärung hieß es, wenn die "Ungläubigen, darunter die amerikanischen Besatzungstruppen" nicht abzögen, werde das "das Ende Eurer Tyrannei" sein und ein "unerbittlicher Krieg wird beginnen, der das Leben mehrerer Unschuldiger kosten wird".

Die Echtheit der Botschaft der Gruppe, die sich Brigaden des Märtyrers Abdel Aziz ben Issa el Mukrin nennt, konnte zunächst nicht überprüft werden. Mukrin war der Anführer der Terrororganisation al-Qaeda (Al Kaida) in Saudiarabien. Er wurde im Juni 2004 von saudiarabischen Sicherheitskräften getötet.

Seit Jahresbeginn lieferten sich Polizei und mutmaßliche Islamisten in Kuwait mehrfach Gefechte. Erst am Montag wurden bei einem Schusswechsel während eines Anti-Terror-Einsatzes der Polizei fünf Verdächtige getötet. (APA)

Share if you care.