Manipulation im Titelkampf 2002?

3. Februar 2005, 14:37
3 Postings

Ex-Bundesliga-Coach Klaus Toppmöller erhebt schwere Vorwürfe gegen Referee Jansen

Ex-Bundesliga-Coach Klaus Toppmöller erhob in der "Sport-Bild" schwere Vorwürfe gegen Schiedsrichter Jürgen Jansen. Er deutete sogar eine Manipulation des Titelkampfs 2002 an.

Jansen soll nicht nur Einfluss auf das Bundesligaspiel 1. FC Kaiserslautern gegen SC Freiburg (3:0) im November 2004 genommen haben, - Jansen bestritt dies per eidesstattlicher Erklärung - sondern auch im Titelkampf mitgemischt haben. Jansen hatte beim 2:2 von Bayer Leverkusen gegen St. Pauli in der letzten Minute einen Handelfmeter gegen die damals von Toppmöller trainierten Leverkusener verhängt.

"Bernd Schneider hat den Ball damals ins Gesicht bekommen. Der Jansen stand fünf Meter daneben, entschied aber auf Handelfmeter", so Toppmöller. "Ich verlange jetzt vom DFB, dass das rückhaltlos aufgeklärt wird. Denn wenn es beim 2:1 geblieben wäre, hätten wir und nicht Dortmund den Meistertitel gewonnen." (red)

Share if you care.