Danke allen, die sich in den Anfängen sicher waren, dass das Internet nicht nur eine Modeerscheinung ist ...

18. Februar 2005, 13:01
3 Postings
... und dass derStandard.at ein unterstützens­wertes Projekt ist:
Klaus Weinmaier und Sascha F. Zeller für das große persönliche Engagement, Oscar Bronner für den uns gewährten Freiraum, Michael Sedivy für seinen Rückhalt, Gerfried Sperl für sein Vertrauen, Günter Vanicek für das Verstecken der Kosten, Thomas Volgger für sein Know-How, Christian Czaak und Achim Zechner für den Glauben an den ökonomischen Erfolg, Sylvia Eckermann für die innovativen Designs, Peter Resele für seinen technischen Weitblick, Wolfgang Resele für seine Lösungskompetenz, allen MitarbeiterInnen des Textarchivs für die Unterstützung und die Geduld mit uns, allen MitarbeiterInnen der Zeitung für das Verständnis und die vielen Aufmunterungen.

Danke allen, die an uns als eigenständiges Unternehmen geglaubt, in den zehn Jahren begeistert mitgeholfen oder uns ein Stück des Weges begleitet haben: Allen MitarbeiterInnen in der Redaktion, im Verkauf, in der Technik, in der Grafik, im Marketing und in der Ver­waltung für ihr Engagement, ihr Durchhalte­vermögen und ihre großartigen Leistungen, dem Aufsichtsrat für das Vertrauen in unsere Führungskompetenz und dafür, dass er auch in schwierigen Zeiten den Geldhahn nicht zugedreht hat, Bárci & Partner für unser Logo und Jung von Matt/Donau für die preisgekrönte Bewerbung, allen Kunden für die vielen, erfolgreichen Kampagnen und allen UserInnen für den Zuspruch, die Treue und das Engagement.

Gerlinde Hinterleitner
Alexander Mitteräcker
Georg Zachhuber

Share if you care.