Weltweiter Halbleitermarkt zum Jahresende rückläufig

9. Februar 2005, 10:37
posten

Chipumsätze 2004 auf Rekordniveau

Die weltweiten Chipumsätze haben im Dezember 2004 gegenüber dem Vormonat um 3,5 Prozent auf 18,4 Mrd. Dollar nachgegeben. Der europäische Halbleitermarkt gab um 2,1 Prozent auf 3,53 Mrd. Dollar nach, teilte der europäische Branchenverband ESIA unter Berufung auf Zahlen des Weltverbandes WSTS mit. Im abgelaufenen Quartal konnte der europäische Chipmarkt dagegen mit einem Wachstum von 5,4 Prozent aufwarten, während die anderen Regionen Rückgänge hinnehmen mussten. Der weltweite Chipmarkt verlor gegenüber dem Vorquartal 0,8 Prozent.

Über das Gesamtjahr 2004 gesehen erreichten die Umsätze mit Halbleitern dagegen neue Rekordwerte. Der europäische Halbleitermarkt legte im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent auf 39,4 Mrd. Dollar zu. Der weltweite Markt für Halbleiter verzeichnete ein Plus von 28 Prozent und legte auf rund 213 Mrd. Dollar zu. In Europa blieb der Hauptwachstumstreiber laut ESIA der Automobilbereich. Die Bereiche Kommunikation, Optoelektronik und Speicherchips konnten dagegen Boden gut machen.

Für das laufende Jahr hatte sich der Branchenverband WSTS im November 2004 pessimistisch geäußert und ein Jahreswachstum von 1,2 Prozent in Aussicht gestellt. Für 2006 rechnet der Verband mit einem Plus von drei Prozent. 2007 soll der weltweite Halbleitermarkt demnach schon wieder zweistellig zulegen. (pte)

Share if you care.