Berühmter "Blog"-Autor Ivan Noble erlag Hirntumor

9. Februar 2005, 10:42
posten

BBC-Journalist wurde von Millionen Internet-Nutzern begleitet

Kurz nach dem Schlusseintrag in sein Internet-Tagebuch ("Blog") ist der britische Wissenschaftsjournalist Ivan Noble einem Hirntumor erlegen. Dies teilte die Rundfunkgesellschaft BBC am Dienstag mit. Der 37-Jährige hatte Millionen Leser in seinem "Tumor-Tagebuch" im Internet seit August 2002 über die Entwicklung seiner Krankheit und seines Privatlebens auf dem Laufenden gehalten.

"Die Zeit ist gekommen"

Mit einem tragischen Schlusseintrag unter dem Motto "Die Zeit ist gekommen" hatte er sich Ende der vergangenen Woche von den mitfühlenden Web-Nutzern verabschiedet. In seinem "Blog", einem der meistgelesenen des Genres, hatte Noble das Auf und Ab seiner Chemotherapie und mehrere Hirnoperationen beschrieben, aber auch seine Eheschließung, die Geburt seines Sohnes und die immer wieder aufkeimende Hoffnung, er könne die Krebserkrankung besiegen.

"Ich danke Euch allen"

"Ich danke Euch allen noch einmal, die Ihr mir geholfen und mich begleitet habt", hieß es in Nobles letztem Eintrag. "Wenn zwei oder drei Leute wegen meines Schreibens zu rauchen aufhören, dann wird dies alles seinen Wert gehabt haben."

"Blog" ist eine Verkürzung aus "Weblog". Es handelt sich um persönliche Schilderungen im Internet, die von den Nutzern kommentiert werden können. Erfunden wurden sie 1997 von dem Internetpionier John Borgar.(APA/AFP)

Share if you care.