Nach Schnee kamen Matsch und Glätte

2. Februar 2005, 08:39
posten

Rund 800 Schneearbeiter und zahlreiche Schneepflüge sind laut Wiener Rathaus im Einsatz

Winter in Wien: Nach Schnee kamen Matsch und Glätte Auch Schneefräsen am Stadtrand im Einsatz

Wien (APA) - Auch in Wien sorgt der Winter weiterhin für viel Arbeit bei den Räumkräften: Nach den heftigen Schneefällen der vergangenen Tage kamen in der Nacht auf Dienstag Regen, Matsch und Eisglätte dazu. Wegen starker Schneeverwehungen mussten am Stadtrand aber auch Schneefräsen eingesetzt werden, um die Straßen wieder befahrbar zu machen.

Rund 800 Schneearbeiter und zahlreiche Schneepflüge sind laut Rathaus im Einsatz. Auch mit dem Abtransport der Schneemassen der vergangenen Tage zu eigenen Lagerplätzen wurde bereits begonnen. Gröbere Behinderungen auf Grund schlecht- oder nicht geräumter Bereiche können beim Schneetelefon der Magistratsabteilung 48 unter der Telefonnummer 01/546 48 gemeldet werden. (APA)

Share if you care.