"agenda wien sieben" präsentiert Projekte

24. Februar 2005, 17:39
posten

BürgerInnenbeteiligung im 7. Bezirk - Nächste Treffen am 14. und 17. Februar

Wie soll die Zukunft im siebten Wiener Gemeindebezirk ausschauen? Welche Möglichkeiten gibt es, Umweltschutzmaßnahmen zu verbessern? Wie kann die Lebensqualität für alle Bevölkerungsgruppen gesteigert werden? Unter dem Titel "agenda wien sieben" wird in den nächsten Jahren mit den BewohnerInnen aus Wien-Neubau an zukunftsweisenden Ideen, Projekten und Initiativen für die Bezirksentwicklung gearbeitet. Die gemeinsam erarbeiteten Lösungsvorschläge sollen der Bezirksvertretung zur Umsetzung vorgeschlagen werden.

So haben sich etwa einige engagierte TeilnehmerInnen der Projektgruppe ARAL seit dem Sommer 2004 in einer kleinen Arbeitsgruppe mit der Weiterentwicklung der Konzepte und Ideen zur Neugestaltung und Verkehrsberuhigung im Grätzl rund um den Andreaspark beschäftigt. Ausgangspunkt dabei waren auch die Wünsche und Anregungen, die beim letzten großen AnrainerInnen-Forum im Juni 2004 von den BewohnerInnen des Grätzels an die Projektgruppe herangetragen wurden. Nun liegt eine umfangreiche Dokumentation der Ergebnisse als Broschüre vor. Das nächste Treffen der Projektgruppe, bei dem man sich informieren aber auch neue Vorschläge einbringen kann, findet am 14. Februar im agenda-Büro statt. Am 17. Februar trifft sich dann die Projektgruppe "verkehrsraum - lebensraum - neubau" am selben Ort. (red)

Link
agenda wien sieben
Seidengasse 13
1070 Wien
Projektgruppe "ARAL":
14.2., 19-21 Uhr
Projektgruppe
"verkehrsraum - lebensraum - neubau"
17.2., 19-21 Uhr
Share if you care.