Tiscali verkauft dänische Tochter

8. Februar 2005, 10:15
posten

Transaktion im Wert von 20,7 Millionen Euro mit Telekombetreiber Tele 2

Der italienische Telekom-Konzern Tiscali hat für seine dänische Tochter einen Käufer gefunden. Für 20,7 Mio. Euro geht Tiscali Denmark an das Telekom-Unternehmen Tele2. Die Transaktion sei Teil der Strategie, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren, teilte Tiscali am Dienstag mit. Tiscali Österreich war bereits im August 2004 an den US-Investor Jordan verkauft worden.

Umstrukturierungspolititk

Im Rahmen seiner tiefgreifenden Umstrukturierungspolitik hatte Tiscali neben Österreich auch die Tochterunternehmen in Südafrika, Norwegen und Schweden verkauft. Dies bescherte der Gruppe Einnahmen von mehr als 120 Mio. Euro. Weitergeführt werden hingegen die Aktivitäten in Italien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den Benelux-Ländern.

Tiscali hatte im dritten Quartal operativ 82 Prozent mehr verdient und damit die Erwartungen leicht übertroffen. Den Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) bezifferte Tiscali mit 25,7 Mio. Euro nach 14,1 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 22 Prozent auf rund 271 Mio. Euro, wobei Tiscali die Zahl seiner Breitband-Internet-Kunden weiter steigern konnte. Der Konzern reduzierte jedoch wegen des Verkaufs einiger Randbereiche sein Umsatzziel für das Gesamtjahr 2004 auf 1,1 Mrd. Euro von zuvor erwarteten 1,2 Mrd. Euro.(APA)

Share if you care.