Der magische Oskar

2. Februar 2005, 12:27
posten

Zauberer "Magic Christian" erhält Preis für sein Lebenswerk

Zaubern, lautete das Ceterum-Censeo des legendären Betthupferl-Zauberers Bobby Lugano, müsse man können. Wie dieses Können aber zu werten sei, verschwieg der Mann mit dem Zaubersalz ebenso wie der andere bekannte österreichische Magier, Magic Christian. Bisher. Denn letzterer wird nun in den Zauberer-Olymp aufgenommen: Anfang März wird Magic Christian in Hollywood für sein Lebenswerk der "Magier-Oskar", der "Performing Fellowship Award", verliehen.

Der gelernte Industriedesigner feierte schon in den 70er Jahren in Hollywood mit Kartenmanipulationen große Erfolge und galt als aufstrebendes Zaubertalent. Magic Christian war einer der ersten, die "Corporated Shows" für Industrieunternehmen nach Europa brachten. Seit 1989 leitet Magic Christian den "Magischen Klub Wien" und engagiert sich vor allem als "Zauberlehrer" in der Jugendgruppe des Clubs. (rotte, DER STANDARD - Printausgabe, 1.02.2005)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.