500 wichtige Schauplätze

22. März 2005, 16:03
posten

Am Dienstag läuft die 500. Ausgabe von "Am Schauplatz" - Herr Michael ist König in der "Liesl", Wiens Polizeigefängnis ...

Herr Michael ist König in der "Liesl", Wiens Polizeigefängnis. Zuerst wollte der graue Riese partout keine Fragen beantworten, schimpfte: "Fernsehen - wos brauch' ma des?" Bei der Essenverteilung sei man doch ins Gespräch gekommen, erzählt Schauplatz-Reporter Alfred Schwarz dem STANDARD: Michael müsste 120 Jahre alt werden, um alle Strafen abzusitzen. So komme er immer wieder, einmal gar als Alleinerzieher mit zehn Kindern im Schlepptau.

Am Dienstag läuft die 500. Ausgabe der Reportagereihe, rund 40 davon hat der 50-jährige Wiener Schwarz gedreht, wie auch die aktuelle Folge "Stammgast im Knast". "Wir gehen offen, ehrlich und anständig auf die Leute zu." Gespür und "positiver Zugang zum Menschen", seien Gründe, warum die Protagonisten immer wieder erstaunlich redselig sind.

Doch anders als in Elizabeth T. Spiras Alltagsgeschichten werden sie nicht vorgeführt, sondern behalten ihre Würde. Wenn auch nicht immer alles todernst zu nehmen sei: "Typen, die ein Fünftel ihres Lebens im Gefängnis verbringen, nur weil sie aus Prinzip keinen Führerschein machen: Ums Schmunzeln kommt man dabei nicht umhin."

Die Schauplatz-Reporter halten eine Qualität über die Jahre, die im Fernsehen und auch im ORF längst nicht selbstverständlich ist. In diesem Sinne: Möge der Redeschwall von Michael und den anderen noch lange nicht versiegen. (prie/DER STANDARD; Printausgabe, 1.2.2005)

  • Artikelbild
    foto: orf
Share if you care.