"Presse" erneuert Optik, Herausgeber

16. Februar 2005, 13:37
14 Postings

Die bevorstehenden Adaptionen sollen das Layout "männlicher" machen - Auch um einen neuen Herausgeber kann sich das Traditionsblatt umsehen

Der Relaunch des Relaunches kommt offenkundig doch: Die Presse überarbeitet mit März ihr Erscheinungsbild. Ihr jüngster, groß angelegter Relaunch ist noch keine zwei Jahre her. Die bevorstehenden Adaptionen sollen das Layout "männlicher" machen. Texte würden noch einmal kürzer.

Auch um einen neuen Herausgeber kann sich das Traditionsblatt umsehen: Der Vertrag von Julius Kainz endet mit 30. Juni 2005, zwei Wochen nach dessen 70. Geburtstag. Nach Informationen des STANDARD will Horst Pirker diese Funktion zusätzlich übernehmen. Er ist Vorstandschef der Styria Medien AG, der Die Presse gehört. Pirker äußert sich dazu nur allgemein: Über die künftige Besetzung des Presse-Jobs "denke ich gerade nach". (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 1.2.2005)

Share if you care.