Zürcher Schauspielhaus: Kaufmännischer Direktor hört auf

4. Februar 2005, 12:47
posten

Andreas Spillmann kündigt mit Saisanende - Will Beitrag zu "guten Bedingungen für neue Intendanz mit Matthias Hartmann" leisten

Wien/Zürich - Der kaufmännische Direktor des Schauspielhaus Zürich, Andreas Spillmann, hat seine Kündigung per Ende der laufenden Spielzeit eingereicht. Das teilte das Theater heute, Montag, mit. Spillmann begründet: "Ich möchte damit einen Beitrag leisten, dass die neue Intendanz mit Matthias Hartmann unter guten Bedingungen in der kommenden Saison ihre Arbeit aufnehmen kann." Der Verwaltungsrat bedauerte Spillmanns Ausscheiden nach rund dreieinhalb Jahren "guter Zusammenarbeit".

Spillmann kam unter Marthaler nach Zürich

Spillmann war unter der Intendanz von Christoph Marthaler im April 2002 an das Schauspielhaus gekommen und hat, nachdem der Verwaltungsrat Marthaler als Direktor entlassen hatte, interimistisch auch die künstlerische Direktion für die Spielzeit 2004/05 übernommen. Ab der Saison 2005/06 wird Matthias Hartmann die Künstlerische Direktion des Hauses übernehmen. Der Verwaltungsrat will eine Findungskommission einsetzen, um die Nachfolge Spillmanns zu regeln.

Über seine Pläne für die Zukunft äußerte sich Spillmann in der Aussendung nicht. (APA)

Share if you care.