Zweite österreichweite "Computerolympiade"

8. Februar 2005, 10:19
2 Postings

Fächerübergreifendes Arbeiten mit Office-Programmen für Kids zwischen sechs und 18 Jahren

Bereits zum zweiten Mal findet heuer die privat organisierte "Austrian Computer Challenge" statt. An fünf Wochenenden können 100 Schüler pro Bundesland in ihrer Landeshauptstadt in altersspezifischen Gruppen ihr Wissen rund um die Computerprogramme PowerPoint, Excel und Word miteinander messen.

Office

Gefördert werden soll mit diesem Wettbewerb das fächer- und anwendungsübergreifende Arbeiten mit den bekannten Office-Produkten, wie es auch im Beruf gefordert wird. Weiters soll, so die Veranstalter der "Computerolympiade", auch das Wissen der Kids um die Anwendungen und deren Einsatz verbessert werden.

Der Wettkampf richtet sich an alle Kinder und Jugendlichen von sechs bis 18 Jahren, wobei die Veranstalter besonders hervorheben, dass in Gruppe 4 auch sämtliche Berufsschüler, sprich Lehrlinge, angesprochen werden. Die drei besten Schüler pro Gruppe messen sich beim Bundesfinale, das diesmal in Linz stattfindet. Dort werden neben den Siegerpokalen auch wertvolle Preise vergeben. (APA)

Share if you care.