Indonesien: Rebellen auf Aceh fordern Autonomie-Referendum

4. Februar 2005, 20:42
1 Posting

Bedingung für dauerhaften Waffenstillstand

Banda Aceh - Die Rebellen in der indonesischen Provinz Aceh sind zu einem dauerhaften Waffenstillstand bereit, wenn ihnen die Regierung ein Autonomie-Referendum in den kommenden zehn Jahren in Aussicht stellt. Das erklärten Rebellenvertreter am Montag in der Provinzhauptstadt Banda Aceh. Am Wochenende hatten sich Vertreter beider Seiten in Helsinki getroffen, um über einen Neubeginn des Friedensprozesses nach der Tsunami-Katastrophe vor fünf Wochen zu beraten. Die Verhandlungen sollen im Februar fortgesetzt werden.

Rebellenkommandant Teungku Adam erklärte, in Helsinki würden dann Einzelheiten eines Autonomie-Pakets für die 4,1 Millionen Menschen in der nördlichen Provinz von Sumatra vorgelegt. "Wir werden der Regierung die Möglichkeit geben, ihr Gesicht zu waren", sagte er in einem Telefongespräch mit der AP. "Beide Seiten müssen einem Referendum zustimmen. Dadurch könnten die Indonesier die Herzen der Menschen hier gewinnen." Der Kampf zwischen Separatisten und Regierungstruppen, der 1976 ausbrach, hat zehntausende Menschen das Leben gekostet. (APA)

Share if you care.