Nach der Flut trägt die "ZiB" tiefes Schwarz

18. Oktober 2005, 21:50
3 Postings

82 Prozent der Wortmeldungen zur Flutkatastrophe kamen von der ÖVP - mit Grafik

In der "ZiB 1" kam im Jänner ausnahmsweise Hubert Gorbach (FPÖ) am längsten zu Wort. Schon auf Platz drei folgt Alfred Gusenbauer.

Der buntere Eindruck täuscht: In der Parteienwertung verbucht die ÖVP satte 48 Prozent der gesamten Redezeit von Politikern in den meistgesehenen Nachrichten.

Erst um 22 Uhr kommen die vier Parlamentsparteien fast gleich lange zu Wort. Um Mitternacht dann dominiert die FPÖ mit fast 52 Prozent.

Mediawatch untersuchte auch die Wortmeldungen in den "ZiB"s zur Flutkatastrophe. 82 Prozent davon kamen demnach von der ÖVP. Im Katastrophenfall sind Regierungsparteien gefragt. Doch der FPÖ half da selbst der auch zu diesem Thema gesprächige Gorbach nicht. (red/DER STANDARD, Printausgabe, 31.1.2005)

  • Artikelbild
    grafik: der standard
Share if you care.