Galopp: Suborics in Kyoto schwer gestürzt

4. Februar 2005, 10:58
posten

Österreichischer Weltklasse-Jockey erlitt Wirbelverletzungen

Kyoto - Andreas Suborics ist am Samstag bei einem Rennen im japanischen Kyoto gestürzt und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Der Wiener Weltklasse-Jockey: "Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob mein Pferd stolperte oder ob wir von einem anderen Teilnehmer behindert wurden. Jedenfalls war der Sturz so unglücklich, dass mein Pferd über mich hinweg rollte."

Der Wiener hat sich einen Wirbel gebrochen und zwei angeknackst. Dazu kommen Rippenprellungen und Blut in der Lunge. "Ich kann derzeit nur seitlich liegen und habe natürlich entsprechende Schmerzen", so der Jockey. Wann er in den Sattel zurückkehren kann, ist ungewiss. (APA/red)

Share if you care.