Heftig diskutiertes Projekt "25peaces"

28. Jänner 2005, 22:29
7 Postings
bild: 25 peaces

Wien - Das heftig diskutierte Projekt "25peaces" zum "Gedankenjahr 2005" und zum EU-Vorsitz Österreichs 2006 wird realisiert. Das Konzept stammt von Wolfgang Lorenz und Georg Springer. Bis zum 12. März sollen die beiden Reiterstandbilder von Prinz Eugen und Erzherzog Karl auf dem Heldenplatz eingemauert werden wie im Zweiten Weltkrieg. Am Abend des 12. März soll in der Innenstadt mit einer Licht- und Toninstallation die Nacht des schwersten Bombardements auf Wien simuliert werden. Tags darauf wird auf dem Heldenplatz eine Installation aus weißen Kreuzen als Metapher für alle NS-Opfer zu sehen sein. (red, DER STANDARD, Printausgabe vom 29./30.1.2004)

Share if you care.