Ausgewählte Medien im Internet

Redaktion
27. März 2005, 22:02
Share if you care
8 Postings
Il Fatto Quotidiano

Die meist geklickte Tageszeitung in Italien ist "Il Fatto Quotidiano" (www.ilfattoquotidiano.it), um einen schnellen aber hochdokumentierten Blick der Politik und viel Aktuelles zu bekommen. Ohne Parteiensichtpunkt.
"Il Foglio", "Il Giornale, "Libero", "Panorama", "Il Tempo" sind unter Silvios Lohntuete. Also, nicht zu lesen!

seit wann ist die "Repubblica" linkszentristisch ?!

sie bezeichnet sich selbst als links bzw linksliberal und ist weit linker als "der St."...

Il Manifesto

Publikation der "Organisation der Freiheitsadvokaten"???? ist eine kommunistische Zeitung - steht auf Titelblatt: quotidiano comunista.

www.rainews24.it

Online-Nachrichtenportal.

il Popolo.....

...ist das offizielle Organ der Christdemokraten-weiss nicht so recht ob mensch so was als "liberal" bezeichnen kann. Il Manifesto ist stark linkslastig. Fehlt il Piccolo (Regionalzeitung;Friaul-Julisch-Venetien und Istrien): ilpiccolo.repubblica.it

was ist mit Dolomiten?

http://www.dolomiten.it/

die dolomiten

ist zum glück keine nationale zeitung...

Fernsehsender

... gibts in Italien nicht?
www.rai.it

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.