LBBW reduziert Kursziel für AT&S

4. Februar 2005, 10:59
posten

Von 13,80 auf 12,70 Euro zurückgestuft - Anlageempfehlung "Verkaufen" bestätigt

Wien - Die Wertpapieranalysten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben am Donnerstag das Kursziel für die in Frankfurt notierten Aktien des heimischen Leiterplattenherstellers AT&S nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen von 13,80 auf 12,70 Euro gesenkt. Die Anlageempfehlung "Verkaufen" wurde ein weiteres mal bestätigt.

Das operative Geschäft von AT&S hat die Experten enttäuscht. Der erwartete Nettogewinn hingegen wurde durch die Gewinne aus Hedging-Strategien übertroffen. Mit der bestehenden Kundenstruktur und einem anhaltend schwachen US-Dollar kann AT&S nach Meinung der LBBW-Experten erst wieder organisch wachsen, wenn asiatische Handyhersteller wie LG oder Samsung als Kunden gewonnen werden.

AT&S-Titel notierten gegen 15:45 Uhr mit Zuschlägen von 0,38 Prozent bei 13,35 Euro. (APA)

Share if you care.