Umweltschützer: Aufbau bedroht Regenwald

2. Februar 2005, 15:41
posten

Massiver Kahlschlag in indonesischen Tsunamigebieten befürchtet

Frankfurt/Main - Umweltschützer fürchten Kahlschlag in den indonesischen Wäldern für den Wiederaufbau nach dem verheerenden Seebeben. In der Provinz Aceh auf der Insel Sumatra würden in den nächsten fünf Jahren bis zu acht Millionen Kubikmeter Holz gebraucht, teilte die Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) am Donnerstag mit.

Würde der gesamte Bedarf aus inländischen Wäldern gedeckt, drohe das Ende großer Teile des dortigen Regenwaldes. Geberländer wie Deutschland, Japan und die USA sollten deshalb mit Holz helfen. "Wir müssen verhindern, dass auf den Tsunami der Kahlschlag folgt", sagte WWF-Waldexpertin Nina Griesshammer in Frankfurt. (APA/dpa)

Share if you care.