Geiz greift um sich

9. Februar 2005, 21:06
1 Posting

Während selbst gewählte Sparsamkeit weiterhin en vogue ist, schneidet sich der Werbemarkt sein Scheibchen bereits ab

Paris - Sie sparen beim Klopapier, kaufen Lebensmittel beim preisgünstigsten Anbieter, verbringen viel Zeit mit Zusendungen von Sonderangeboten und schnallen sich figurunbewußt den Gürtel auch enger, - doch sie leisten sich das neueste Handy-Modell und verzichten auch keinesfalls auf den Wellness-Urlaub in der Karibik. Die "neuen Knauser" in Frankreich haben keine Geldsorgen und gehören zumeist der wohlhabenden Schicht an. Ihr gewählter Konsumverzicht ist ideologisch bedingt.

Entweder sind sie für Naturbelassenes und unterstützen Produkte aus Entwicklungsländern, oder sie lehnen sich gegen übertriebene Einkaufswut auf. Zu diesem Kreis gehören Jugendliche und Führungskräfte ebenso wie wohlhabende Pensionisten. Diese Gruppe ist so groß, dass für sie in Frankreich auch gezielt Werbekampagnen entwickelt werden. (APA/dpa)

Share if you care.