Google holt weiteren Mozilla-Entwickler

14. März 2005, 10:27
7 Postings

Nach Ben Goodger kommt nun auch Darin Fisher zum Suchmaschinen-Hersteller - Firefox 1.1 verschiebt sich

Die Gerüchte rund um einen eigenen Browser des Suchmaschinenherstellers Google verdichten sich: nach dem das Unternehmen vor einigen Tagen den Firefox-Chefentwickler angeln konnte - der WebStandard berichtete - ist nun ein weiterer Mozilla-Entwickler zu Google gewechselt.

Goodger und Fisher

Nach Firefox-Chefentwickler Ben Goodger, hat sich Google nun auch Darin Fisher geangelt. Fisher gab dies in seinem Blog bekannt. Wie er Mozilla-Entwickler weiter mitteilte, wird er - wie auch Goodger weiterhin aktiv am Mozilla/Firefox-Projekt mitarbeiten.

Erste Verschiebungen

Unterdessen vermeldete Goodger, dass sich die Firefox-Version 1.1 verzögern werde. Die neue Release hätte im März erscheinen sollen, wird sich aber nun verspäten. Eine überarbeitete Roadmap samt neuem Termin soll in wenigen Tagen erscheinen.(red)

  • Artikelbild
    montage: red
Share if you care.