Worm/Bagle.AX in Umlauf

24. Februar 2005, 19:21
10 Postings

Neuer Ableger des Schädlings unterwegs - Verbreitung über P2P und E-Mail

Der deutsche Antivirenspezialist H+BEDV Datentechnik warnt alle Anwender der Betriebssysteme Windows 9x, ME, NT, 2000 und XP sowie Windows Server 2003 vor einer neuen Variante des Bagle-Wurms. "Bagle.AX" verbreitet sich mit sehr hoher Geschwindigkeit via E-Mail- und P2P-Versand. Das Schadens- und Verbreitungspotenzial des Schädlings wird von den Virenexperten als extrem hoch eingeschätzt.

P2P und E-Mail

Der Wurm verbreitet sich über Peer-To-Peer (P2P)-Netzwerke und via E-Mail mit Hilfe seiner eigenen SMTP-Engine. Nach erfolgreicher Attacke durchsucht er die lokalen Festplatten und versendet sich umgehend an alle gefundenen Adressen. Beim Versenden sucht er auf dem System nach Verzeichnissen, die den Textstring "SHAR" enthalten und kopiert sich in die jeweiligen Ordner. Bagle ist in der Lage verschiedene Prozesse wie Antiviren- und Firewall-Programme zu beenden und bestimmte Einträge in der Windows-Registry zu löschen.

"thanks for use of our"

Die vom Wurm versendeten E-Mails nennen als Absender "%spoofed%" und als Betreff "Delivery by mail", "Delivery service mail", "is delivered mail", "registration is acepted" oder "you are made activate". Der E-Mail-Text lautet: "Before use read the help" oder "thanks for use of our". Der Anhang kann unterschiedliche Dateinamen besitzen. Die Dateierweiterung aus .com, .cpl, .exe oder .scr wird zufällig ausgewählt.(pte)

  • Artikelbild
Share if you care.