Schwacher Dezember für ProSiebenSat.1

6. Februar 2005, 08:18
posten

Gewinnziele 2004 verfehlt

er größte deutsche TV-Konzern ProSiebenSat.1 hat einen schwächer als erwartet verlaufenen Dezember für das Verfehlen der Gewinnziele 2004 verantwortlich gemacht. Die Umsätze im Dezember seien geringer ausgefallen als erwartet, sagte eine ProSiebenSat.1-Sprecherin am Donnerstag in München. Dies sei konjunkturbedingt und deshalb auf dem gesamten Markt so gewesen.

ProSiebenSat.1 hatte seinen operativen Gewinn (Ebitda) 2004 nach vorläufigen Zahlen um 70 Prozent auf 321 Mio. Euro gesteigert, damit aber die im November nochmals bekräftigte Prognose von 330 Mio. Euro leicht verfehlt.

"Das ist ein super Ergebnis, aber der Dezember hat dazu geführt, dass wir unser Ziel nicht ganz erreicht haben", sagte die Sprecherin. (APA/Reuters)

Share if you care.