Italien: Gedenkstein für homosexuelle NS-Opfer

1. Februar 2005, 21:34
5 Postings

5.000 Menschen wurden in Todeslager Risiera di San Sabba umgebracht

Rom - Im nordostitalienischen Triest erinnert seit Mittwoch eine Gedenktafel an die homosexuellen Opfer der NS-Zeit. Im NS-Todeslager Risiera di San Sabba wurden unter deutscher Besatzung wahrscheinlich rund 5.000 Menschen umgebracht. Man wisse nicht, wie viele von ihnen homosexuell gewesen seien, sagte Adriano Dugulin, Direktor des Civico Museo della Risiera di San Sabba.

Die Nazis hätten nicht nur die systematische Vernichtung der Juden betrieben. An der Zeremonie auf dem Gelände des ehemaligen Lagers nahmen rund 1.000 Menschen teil. Auf dem Gedenkstein aus schwarzen Marmor ist ein rosa Dreieck eingelassen. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.