RCB erhöht Kursziel für Erste Bank von 34 auf 39 Euro

4. Februar 2005, 10:59
posten

Anlageempfehlung "Neutral" beibehalten - Gewinnschätzungen angehoben

Wien - Die Analysten der Raiffeisen Centro Bank (RCB) haben das Kursziel für die Aktien der Erste Bank von 34 auf 39 Euro erhöht. Die Anlageempfehlung lautet weiterhin auf "Neutral".

Die Gewinnschätzungen für die Jahre 2005 und 2006 wurden nach oben revidiert. Begründet werden die Anhebungen mit dem guten Ausblick für die zentral- und osteuropäischen Länder und dem Rückkauf der Minderheitsanteile an der Slovenska Sporitelna. Dies geht aus einer aktuellen Analyse der RCB hervor.

Der Gewinn je Erste Bank-Aktie wird für 2005 nun mit 2,76 Euro angegeben, statt der bisher genannten 2,66 Euro. Für 2006 erhöhte die RCB den geschätzten Gewinn je Aktie von 2,93 auf 3,16 Euro. "2005 sollte ein starkes Jahr für die Erste Bank werden", heißt es in der Analyse.

Die RCB erwartet hier ein Gewinnwachstum vor Steuern von 14 Prozent, das großteils getrieben werde durch das CEE-Wachstum und Effizienzsteigerungen der Erste Bank in Österreich.

Im Vergleich zu den westeuropäischen Retailbanken werden die Erste Bank-Aktien mit einem Aufschlag von etwa 15 Prozent gehandelt - die RCB erachtet diese Prämie als gerechtfertigt. (APA)

Share if you care.