HP zieht ins Wiener Silicon Valley

3. Februar 2005, 14:48
posten

Mittel- und Osteuropa-Zentrale wurde am Wienerberg bezogen - Modernste Technologien im Einsatz

Wien - Mit einer dreitägigen Hausmesse feiert HP Österreich den Einzug in den neuen Standort im "Euro Plaza Business Park". Das neue Gebäude und dessen moderne Infrastruktur soll die Position von HP-Wien als zentrale IT-Drehscheibe für Mittel- und Osteuropa weiter festigen. HP zeigt in seinem neuen Gebäude das vernetzte Arbeitsumfeld, welches HP propagiert: "Durch die Vernetzung können und müssen Informationen überall verfügbar sein."

Sepp Rieder, Vizebürgermeister von Wien, bezeichnete den Wienerberg als das "Wiener Silicon Valley" und eine "ITK Hochburg" (Information und Telekommunikation). Die Ansiedelung von HP im "Euro Plaza Business Park" stellt mit der Summe an internationalen Kompetenzen, die hier gebündelt werden laut Rieder "eine weitere Aufwertung des Technologiestandortes Wien" dar. Rund 75 Prozent des österreichischen IT-Gesamtumsatzes wird in Wien erwirtschaftet, wobei auch hier wieder ein Großteil aus dem nahen Ausland lukriert wird.

Das neue Gebäude mit seiner flächendeckenden WLAN-Austattung und Voice over IP Infrastruktur ist, so HP Österreichs Generaldirektor Wolfgang Gruber, die letzte Integrationsmaßnahme seit der Fusion von HP und Compaq im Jahr 2002. Die High-Tech-Arbeitsumgebung soll laut HPs Personaldirektorin Silvia Buchinger die Mobilität, Flexibilität und das Teamwork der HP-Mitarbeiter optimieren, die bereits hohe Mitarbeiterzufriedenheit weiter steigern und so HPs Geschäftserfolg langfristig sichern. (APA)

  • Vizebürgermeister Rieder gratuliert HP Österreich-Geschäftsführer Wolfgang Gruber.
    foto:standard/urban

    Vizebürgermeister Rieder gratuliert HP Österreich-Geschäftsführer Wolfgang Gruber.

Share if you care.