"The Apprentice" beschert Burger King einen neuen Burger

6. Februar 2005, 08:01
posten

Donald Trumps Reality-Show wirbt für Burger King

Die Fast-Food-Kette Burger King verdankt der Reality-TV-Show "The Apprentice" eine neue Burgerkreation. Der Burger wurde in der Donnerstagnacht ausgestrahlten Folge von Kandidaten der Donald Trump Show kreiert. Bereits einen Tag darauf war der Burger in 7.800 Burger King-Filialen im Angebot, so das "Wall Street Journal".

"Diese Folge wurde bereits vor Monaten aufgezeichnet. Aber da der Burger am Freitag schon erhältlich war, wirkte es so, als ob das Produkt direkt von der Show in die Filialen gekommen wäre", erklärte Russ Klein, Marketingleiter von Burger King. Burger King hält sich bei der Kostenfrage betreffend "The Apprentice" bedeckt. Ende Januar ist ein Dreißig-Sekunden-Spot mit Donald Trump geplant.

Donnerstagnacht war die Premiere der dritten Staffel von "The Apprentice". In dieser Reality-Show kämpfen Kandidaten um einen Job bei einem Milliardär-Geschäftsmann. Am Donnerstag mussten zwei Teams ein neues Produkt von Burger King kreieren. Danach ging es über die Mittagszeit in eine Burger King-Filiale in Manhattan. Das Team, das die meisten Burger verkaufte, hatte gewonnen. Das siegreiche Team, Networth, kreierte einen Burger mit Western Angus Steak, beladen mit Käse, Barbecue Sauce, Zwiebeln, Salat und Tomaten. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.