Cingular Wireless mit kräftigem Kundenzuwachs

2. Februar 2005, 10:31
posten

Umsatzschub und Belastung nach Übernahme von AT&T Wireless

Der größte US-Mobilfunkbetreiber Cingular Wireless hat im abgelaufenen vierten Quartal einen kräftigen Kundenzuwachs von fast 1,8 Mio. neuen Kunden verzeichnet. Cingular schloss damit das Jahr 2004 mit einer Kundenzahl von 49,1 Millionen ab, teilte der Provider in der Nacht auf heute, Dienstag, mit. Die am 26. Oktober 2004 abgeschlossene Übernahme des ehemaligen Rivalen AT&T Wireless drückte allerdings schwer auf die Quartalszahlen des Mobilfunkers.

Übernahme belastete jedoch das Ergebnis

Auf Pro-Forma-Basis, bei der zur besseren Vergleichbarkeit unterstellt wird, dass AT&T Wireless das gesamte vierte Quartal zum Ergebnis beigetragen hat, konnte der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 1,8 Prozent auf 8,1 Mrd. Dollar gesteigert werden. Ohne diese Vergleichsrechnung wies Cingular für das vierte Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal ein Umsatzplus von 81 Prozent auf 7,1 Mrd. Dollar aus. Die Übernahme belastete jedoch das Ergebnis. Cingular Wireless rutschte im Schlussquartal deutlich ins Minus und musste Verluste in Höhe von 497 Mio. Dollar hinnehmen. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen dagegen einen Gewinn in Höhe von 16 Mio. Dollar ausgewiesen.

Umsatz von 19,4 Mrd. Dollar

Für das Gesamtjahr 2004 meldete Cingular Wireless einen Umsatz von 19,4 Mrd. Dollar. Das entspricht einer Steigerung von 25,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gewinn schrumpfte nach rund einer Mrd. Dollar im Jahr 2003 aktuell auf 226 Mio. Dollar. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Cingular Wireless mit einem Umsatzwachstum gegenüber den Pro-Forma-Zahlen des Vorjahres. (pte)

Share if you care.