53-Tasten Keyboard aus Legoland

2. Februar 2005, 10:36
42 Postings

Unternehmen "New Standard Keyboards" will die Standard-QWERTZ-Tastatur ablösen

Das Unternehmen "New Standard Keyboards" will mit einer 53 Tasten-Tastatur den QWERTZ-Standard bei Keyboards ablösen. Die Tastatur, die auf den ersten Blick wie von Lego entwickelt anmutet, bringt nur rund 53 Tasten in alphabetischer Reihenfolge, während aktuelle PC-Tastaturen derzeit über 100 Tasten aufweisen.

Zeitgemäß

Nach Angaben der Entwickler soll die neue Tastatur ein zeitgemäßes Tippen erlauben. Die QWERTZ- beziehungsweise QWERTY-Anordnung der Tasten sei nicht wegen hoher Effizienz oder der leichten Erlernbarkeit Standard geworden, sondern aus dem Grund, dass Schreibmaschinen bei einer anderen Tastaturbelegung oft verhedderten. Das Ende der klassischen Schreibmaschinen hin zum Computer sollte sich nun auch in einer besseren und sinnvolleren Tastaturbelegung niederschlagen, so die Entwickler. Das Team rund um den Ingenieur und Industrie-Psychologen John Parkinson will nun mit den etablierten Standards brechen und dem "New Standard Keyboard" den Weg ebnen.

Vorteile

Laut Parkinson soll die neue Tastatur hohe Schreibgeschwindigkeiten erlauben und zudem funktionale und ergonomische Vorteile gegenüber den klassischen QWERTZ-Tastaturen bieten. So sollen etwa die Tasten mit natürlichen Bewegungen leichter erreichbar sein und dank einer - auf den ersten Blick etwas gewöhnungsbedürftigen - Farbkodierung leichter zu finden sein. Die Tastatur ist aufgrund der geringeren Anzahl an Tasten auch wesentlich kleiner als heutige gängige Modelle. Ab April 2005 sollen die neuen Keyboards um rund 70 Dollar in den Handel kommen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.