Google durchsucht auch Fernsehprogramme

24. März 2005, 14:46
posten

Zunächst Programme der US-Sender ABC, PBS, Fox News und C-SPAN erfasst

Google hat seinen Suchservice Google Video für TV-Inhalte vorgestellt. Wie die New York Times (NYT) berichtet, wird die TV-Suche von Google aber nur eine inhaltliche Zusammenfassung als Text sowie Bilder liefern. Der User kann sich die gefundenen TV-Programme nicht online als Video ansehen. Der Dienst ist also derzeit eher mit einem Online-Fernsehprogramm vergleichbar, soll aber nur der erste Schritt in Richtung einer umfassenden Video-Suche sein.

"Ein langfristiges Businessmodell ist kompliziert und wird sich im Laufe der Zeit entwickeln", sagte Jonathan Rosenberg, Chef des Produktmanagements bei Google. Der Service enthält demnach die TV-Programme der meisten großen US-Sender. Die NYT nennt ABC und Fox News sowie die öffentlich-rechtlichen Sender PBS und C-Span . Da kein Videomaterial gezeigt wird, geht Google davon aus, dass keine Erlaubnis der TV-Sender und Programminhaber notwendig sei. Allerdings werde jedes Programm aus dem Index entfernt, wenn dies ein Sender oder Produzent ausdrücklich wünsche. Neben den Ergebnissen will Google den Sendetermin und den TV-Kanal angeben, wo das Programm läuft. Die Angabe der Postleitzahl ermöglicht lokal und regional zugeschnittene TV-Informationen.

60 Sekunden bei Yahoo

Yahoo hat bereits im Dezember einen Service vorgestellt, der allerdings auf im Internet verfügbare Videos konzentriert ist. Yahoo bietet auch 60-sekündige Videoclips an, die eine Art Vorschau auf den Inhalt sein sollen. Die New York Times nennt Bloomberg und die BBC als Partner von Yahoo. (pte)

  • Artikelbild
Share if you care.