Böhler-Uddeholm: BA-CA und Erste Bank erhöhen Gewinnprognosen

4. Februar 2005, 10:59
posten

Erste erhöht Kursziel auf 115, BA-CA auf 120 Euro - Nach verbessertem Ausblick des Böhler-Management

Wien - Die Analysten von Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) und Erste Bank haben ihre Gewinnprognosen und Kursziele für den börsenotierten Edelstahlkonzern Böhler-Uddeholm am Dienstag angehoben. Hintergrund der Prognose-Revisionen waren positive Kommentare des Böhler-Managements im Rahmen einer Investorenkonferenz.

Böhler hat seine Bandbreite für das erwartete Betriebsergebnis (Ebit) 2004 auf 180 bis 190 Mio. Euro angehoben. Bisher lauteten die Ebit-Prognosen des Vorstands auf 160 bis 170 Mio. Euro.

Erste Bank bestätigt "Buy"

Die Analysten der Erste Bank haben ihre Gewinnprognosen und ihr Kursziel für Böhler-Uddeholm nach dem verbesserten Ausblick erhöht. Die Kaufempfehlung "Buy" wurde bestätigt. Die Vertreter des Böhler-Managements hätten sich Montagnachmittag im Gespräch mit den Erste-Bank-Experten positiv zum Geschäftsausblick geäußert, heißt es in der aktuellen Erste-Bank-Analyse als Begründung.

Vor dem Hintergrund einer soliden Geschäftsentwicklung und anhaltend guter Margen im vierten Quartal 2004 habe Böhler-Uddeholm seine Gewinn-Prognosen verbessert.

In Reaktion auf die verbesserte Prognose des Managements hat die Erste Bank ihre Ebit-Prognose für Böhler-Uddeholm von 169,3 auf 188 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2004 erhöht. Das Institut hat gleichzeitig seine Schätzung für den Gewinn je Aktie von 8,28 auf 9,29 Euro für 2004 und von 9,43 auf 10,97 Euro im laufenden Jahr 2005 erhöht.

Angesichts einer stabil erwarteten Ausschüttungsquote hat die Erste Bank auch ihre Dividendenprognosen angehoben. Die Bank hat die Dividendenschätzung für 2004 von 3,60 auf 4,00 Euro je Aktie erhöht. Die Schätzung für 2005 und 2006 liegt unverändert bei 4,50 Euro je Aktie. Das Kursziel der Erste Bank für die Böhler-Aktie wurde gleichzeitig von 95 auf 115 Euro erhöht.

BA-CA hebt Ebit-Prognose an

Auch die BA-CA hat ihre Prognosen für Böhler angehoben. Das Institut verweist auf positive Äußerungen von Böhler im Rahmen der von der BA-CA veranstalteten Investorenkonferenz in Kitzbühel am vergangenen Freitag. Die BA-CA hat ihre Ebit-Prognose für 2004 von 177 auf 187,4 Mio. Euro angehoben. Die Schätzung für das Jahresergebnis wurde von 91 auf 99 Mio. Euro erhöht.

Entsprechend wurde die Prognose für den Gewinn je Aktie für 2004 von 8,71 auf 9,33 Euro je Aktie erhöht. Die Schätzung für 2005 wurde von 10,49 auf 10,93 Euro und jene für 2006 von 10,35 auf 10,86 Euro je Aktie angehoben. Die BA-CA hat ihr Böhler-Kursziel von 105 auf 120 Euro angehoben und empfiehlt die Aktie mit "Buy" zum Kauf. (APA)

Share if you care.