Dino Zoff wieder im Trainergeschäft

6. Februar 2005, 12:40
posten

Goalie-Legende tritt Amt beim Aufsteiger Fiorentina ab sofort an: "Ich bin hoch motiviert"

Florenz - Italiens Torwart-Legende Dino Zoff feiert ein Trainer-Comeback beim AC Fiorentina. Nach einer dreijährigen Auszeit unterschrieb "Dino Nazionale" einen Vertrag bis Ende der kommenden Saison bei dem abstiegsbedrohten Traditionsklub. Am Montag hatte der Tabellen-15. Sergio Buso als Cheftrainer nach der 1:2- Heimniederlage gegen den AS Roma entlassen, nachdem im Jänner in vier Spielen nur ein Punkt geholt worden war.

"Ich bin glücklich, wieder dabei zu sein, und bin hoch motiviert", sagte der 62-jährige Zoff vor seinem Florenz-Debütmatch im italienischen Cup-Viertelfinale am Mittwoch beim AS Roma. Der frühere Torwart von Rekordmeister Juventus Turin hatte zuletzt bis 2001 den Serie-A-Klub Lazio Rom trainiert, zuvor hatte er Italiens Nationalteam 2000 in den Niederlanden und Belgien zum Vize-Europameistertitel geführt.

Der Wechsel vom glücklosen Buso zu Zoff war bereits der achte Trainerwechsel der Saison in der Serie A. Den Auftakt hatte der Deutsche Rudi Völler am vierten Spieltag mit seinem Rücktritt bei AS Roma gemacht. Bei Fiorentina ist Zoff der fünfte Cheftrainer innerhalb von gut zwei Jahren.

Da Zoff von 1990 bis 1998 als Präsident bei Lazio Rom gearbeitet hat, spekuliert man in Florenz bereits über einen baldigen Wechsel des neuen Trainers auf den Managerstuhl. Die "La Gazzetta dello Sport" sieht in Zoff nur einen Übergangstrainer. Demnach könnte er die Mannschaft Ende der Saison an den ehemaligen AS-Roma-Coach Cesare Prandelli übergeben, um in die Klubführung zu wechseln.(APA/dpa)

Share if you care.