Spanien: Beherzte Mallorciner in Madrid

6. Februar 2005, 14:27
21 Postings

Real sicherte Sieg gegen Nachzügler erst in der Schlussphase - Klares 3:0-von Barca gegen Santander - Austria-Gegner Bilbao schlägt Osasuna 4:3

Wien - Der FC Barcelona hält in der Primera Division seinen Siebenpunkte-Vorsprung gegenüber Real Madrid. Während die Katalanen am Samstag gegen Racing Santander ein souveränes 3:0 hinlegten, zog Real am Sonntag nach und setzte sich gegen Nachzügler Mallorca 3:1 durch.

Barcelona hatte eine guten Start. Kurz nach Beginn schickte Xavi Afrikas Fußballer des Jahres Samuel Eto'o auf die Reise, der den Ball lässig durch die Beine von Racings Schlussmann Dudu. Trotz Überlegenheit verpassten es die Hausherren zählbares zu produzieren. Marquez und Ronaldinho vergaben für Barca die beiden besten Möglichkeiten in der ersten Halbzeit. Ronaldinho war es dann, der in der 75. Minute mit einem Weitschuss in die rechte untere Ecke für die Vorentscheidung sorgte. Denn dritten Treffer erzielte Deco (77.) mit einem Heber ebenso aus der Distanz.

Späte Tore von Real

Im Bernabeu lieferten die Insulaner von Mallorca dem Favoriten Real einen harten Kampf. Alejandro Campano gelang es, einen Elfmeter von Figo auszugleichen und so den Vorletzten bis in die letzten zehn Minuten im Spiel zu halten. Doch dann trafen Walter Samuel und Santigao Solari und sicherten Madrid die drei notwendigen Punkte.

Schlecht lief es erneut für Titelverteidiger Valencia. Gegen den weiter in starker Form aufspielenden Lokalrivalen Villareal war für die Gäste nichts zu holen. Dem überragenden argentinischen Villareal-Spielmacher Riquelme gelang beim 3:1 ein Hattrick hin. Der erneute Punkteverlust des Meisters, erlaubte es dem neuen Vierten Sevilla (2:0 gegen Albacete) bis auf einen Punkt heranzurücken.

Bilbao dreht 0:3 noch um

Osasuna Pamplona führte nach 56 Minuten bei Athletic Bilbao bereits mit 3:0, gab das Match aber noch aus den Händen. Der UEFA-Cup-Gegner der Austria steckte nicht auf und gewann durch Tore von Yeste (60.,65.), Tiko (83.) und Guerrero (90.) noch 4:3. Doppeltorschütze Yeste sah in den Schlusssekunden Gelb-Rot. Die Basken verbesserten sich durch den Sieg in der Tabelle zwischenzeitlich auf Rang neun.(red/APA)

SPANIEN - 20. Runde:

Sonntag:

  • Malaga - Atletico Madrid 1:0
  • Real Madrid - RCD Mallorca 3:1
  • Deportivo La Coruna - Espanyol Barcelona 4:1
  • Levante - Real Sociedad 2:1
  • Villarreal - Valencia 3:1
  • Betis Sevilla - Numancia 4:0
  • Albacete - FC Sevilla 0:2
  • Getafe - Real Saragossa 3:0

    Samstag:

  • FC Barcelona - Racing Santander 3:0
  • Atletic Bilbao - Osasuna 4:3
    Share if you care.