Lyon verweigert Spielerabstellung

2. Februar 2005, 23:09
1 Posting

Brasilianer Juninho und Cris sowie Ghanaer Essien dürfen nicht zu FIFA-Benefizspiel für Tsunami-Opfer

Lyon - Der amtierende französische Fußball-Meister Olympique Lyon wird seine brasilianische Nationalspieler Juninho und Cris sowie den Ghanaer Michael Essien nicht für das am 15. Februar in Barcelona stattfindende FIFA-Benefizspiel "Football for Hope" abstellen. "Wir haben in dieser Periode fünf Spiele in zwei Wochen und müssen unsere Spieler schützen", argumentierte Lyon-Verwaltungsdirektor Marino Faccioli und fügte hinzu: "Wir werden Juninho auch nicht für das Freundschaftsspiel Brasiliens gegen China am 9. Februar in Hongkong freistellen."

Die Einnahmen des Benefizspiels mit mehr als 50 internationalen Stars, darunter Ronaldo, Henry, Beckham und Zidane, eingeladen sind, werden dem Solidaritätsfonds der FIFA und des asiatischen Fußball-Verbandes zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe in Südasien zur Verfügung gestellt. (APA/Reuters)

Share if you care.