Ausstellungstipp: Esther Stocker

2. Februar 2005, 21:09
posten

Kognitive Wahrnehmung als Ausgangspunkt von Rauminstallation

Körper "Was sind das für Gegenstände, die wir voraussetzen?" lautet das Motto der neuesten Ausstellung der Künstlerin Esther Stocker, der Otto-Mauer-Preisträgerin 2004.

Ein Körper ist ein physikalischer Gegenstand besonderer Art, heißt es, seine Grenzen seien unbestimmt. Stocker zeigt eine eigens für den Galerieraum konzipierte Rauminstallation und drei neue Bilder. (siha/DER STANDARD Printausgabe 21. Jänner 2005)

Link

Galerie Krobath Wimmer

Galerie Krobath Wimmer
1., Eschenbachgasse 9
(01)585 74 40
Di-Fr: 13 bis 18 Uhr, Sa: 11 bis 15 Uhr
Bis 19. März
Share if you care.