Wiener Mozartjahr 2006 vergibt erste Kommunikations-Aufträge

7. Februar 2005, 15:06
posten

Kreativ-Agentur: Collettiva Design - Marketing- und PR-Agentur: BSX Bader & Schmölzer

Die Agentur Collettiva Design von Maurizio Poletto und Markus Huber erhält den Auftrag, eine Dachkommunikation für das Wiener Mozartjahr 2006 zu entwickeln. Das Konzept der Wiener Kreativagentur geht damit als Sieger aus einem mehrmonatigen zweistufigen Verhandlungsverfahren hervor.

Mozartjahr Intendant Peter Marboe und kaufmännischer Geschäftsführer Franz Patay freuen sich über die knappe aber doch klare Entscheidung: "Collettiva ist es gelungen, eine äußerst innovative und besonders ansprechende optische und gedankliche Verbindung zwischen Wien und Mozart herzustellen."

Für die Bereiche Informations-Netzwerke, Besucherzentrum und Pressebetreuung wird die auf Kultur spezialisierte Grazer (und neuerdings auch in Wien beheimatete) PR- und Marketing-Agentur BSX – Bader & Schmölzer beauftragt, die aufgrund ihrer Erfahrung mit vergleichbaren Projekten (Graz 2003, Mumok etc.) überzeugen konnte.

16 Werbe- und PR-Agenturen nahmen teil

An der Ausschreibung haben insgesamt 16 Werbe- und PR-Agenturen teilgenommen, acht davon gelangten in die erste Runde. Nach der ersten Präsentationsrunde Ende November 2004 wurden folgende Agenturen im Dezember 2004 in eine zweite Runde gebeten: ARGE Collettiva Design mit Pléon Publico, ARGE LOWE GGK mit GPK - Gruber & Partner Kommunikation, BSX - Bader und Schmölzer.

An der Ausschreibung haben Saskia Schwaiger, Pressesprecherin des Kulturstadtrats, Waltraud Rumpl und Birgit Flenreiss-Mäder, PID seitens der Stadt Wien mitgewirkt sowie Max Palla, Max Palla Consulting und Stefan Wollmann. (red)

  • Logo des Wiener Mozartjahr 2006.
    foto: wiener mozartjahr organisationsges.m.b.h.

    Logo des Wiener Mozartjahr 2006.

Share if you care.