Die Raupe lebt ...

7. Februar 2005, 15:06
posten

Euro RSCG Vienna baut für Peugeot die Partikelfilter-Kampagne aus - Mit Ansichtssache

Was mit einem Plakat und Anzeigen im Herbst 2004 begann, wird jetzt weiterentwickelt und zu "echtem Leben erweckt". Damals kreiierte die Euro RSCG als Vehikel für die Umweltfreundlichkeit der Partikelfilterdie-Technologie kleine Raupe, die sich in Form eines Peugeot 206 durch ein saftig grünes Blatt frisst.

Peugeot Austria und die Euro RSCG Vienna beschlossen, daraus eine modellübergreifende Partikelfilter-Corporate Kampagne inkl. eines TV-Spots zu entwickeln. Und die vom Plakat bekannte Raupe übernahm die Hauptrolle, um sich letztendlich in einen Schmetterling zu verwandeln. Und sie sagt, stellvertretend für Fauna und Flora, "DANKE Peugeot". (red)

Credits

Auftraggeber: Peugeot Austria GmbH | Marketingdirektorin: Catherine Louis | Werbeleiter: Christoph Stummvoll | Agentur: Euro RSCG Vienna | Etatdirektor: Lambert Mitterwenger | Konzept: Rom, Franz Gaiswinkler | Creative Directors: Rom, Andreas Klammer, Wolfgang Hatwieger, Franz Gaiswinkler Executive Producers: Andreas Klammer, Wolfgang Hatwieger | Filmproduktion: Seven Production | Regie: Max Wilhelm

  • Artikelbild
    foto: euro rscg
Share if you care.