Ex-Chelsea-Boss kauft ein

4. Februar 2005, 17:40
posten

Ken Bates näht sich das heruntergekommene Leeds United ein

London - Ken Bates hat im englischen Vereinsfußball ein neues "Spielzeug" gefunden. Der Ex-Chelsea-Vorsitzende hat sich am Freitag um rund zehn Millionen Pfund (14,4 Mio. Euro) den verschuldeten Traditionsklub Leeds United gekauft. Der ehemalige Verein von ÖFB-Teamspieler Martin Hiden stand 2001 noch im Halbfinale der Champions League, stieg aber mittlerweile aus der Premier League ab und liegt in der zweithöchsten Spielklasse zur Zeit nur auf Rang 14.

Gerald Krasner, der sich als Leeds-Vorsitzender verabschiedet, freute sich über den Einstieg von Bates: "Der Deal sichert längerfristig das Überleben des Klubs und ich denke, dass das Angebot von Mr. Bates einzig und allein dem Klub zugute kommt." Derzeit ist der dreifache englische Meister (1969, 1974 und 1992) noch mit rund 24 Millionen Pfund (34,6 Mio. Euro) verschuldet, die Ausstände betrugen allerdings schon über 100 Millionen Pfund (144 Mio. Euro).

Bates beendete im März 2004 nach 22 Jahren sein Chelsea-Engagement und ebnete damit endgültig den Weg für Roman Abramowitsch.(APA/Reuters)

Share if you care.