Stefan Lexa erneut verletzt

4. Februar 2005, 17:40
posten

Frankfurt-Legionär zog sich im Training einen Muskelfaserriss zu

Frankfurt am Main - Österreichs Ex-Fußball-Nationalspieler Stefan Lexa bleibt das Verletzungspech treu. Der 28-jährige Mittelfeldspieler des deutschen Bundesliga-Absteigers Eintracht Frankfurt zog sich im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu und fällt damit beim Rückrundenauftakt aus.

Lexa, der in den ersten sieben Zweitligaspielen in der Herbstsaison zwei Tore erzielt und zu vier weiteren Treffern die Vorlage gegeben hatte, war bereits 2004 nicht vom Glück verfolgt worden. Im Oktober hatte sich der Kärntner das Syndesmoseband im linken Sprunggelenk gerissen und war deshalb bis zum Jahresende ausgefallen. (APA)

Share if you care.