Jens Eichler will "Allegra" wiederbeleben

2. Februar 2005, 14:48
posten

Der Hamburger Journalist und Autor hat dem Axel Springer Verlag die Rechte an dem Titel abgekauft

Der Hamburger Journalist und Autor Jens Eichler will mit seiner Jens Eichler Verlag KG die Frauenzeitschrift "Allegra" wiederbeleben, meldet kress.de. Die Axel Springer AG hatte "Allegra" nach chronischem Auflagenschwund im Juni 2004 eingestellt. Eichler hat dem Verlag nun die Rechte an dem Titel abgekauft.

Die neue "Allegra" wird nach seinen Angaben wahrscheinlich am 23. März erstmals erscheinen. "Wir machen keine Experimente", so Eichler gegenüber kress.de. Die neue "Allegra" solle redaktionell weitgehend wie die alte aussehen, ebenfalls monatlich erscheinen und zwei Euro kosten. Die Startauflage werde 250.000 Exemplare betragen. Eichler fungiert als Chefredakteur und Verleger. Der Journalist war u.a. stellvertretender Chefredakteur von "Coupé" sowie Chefredakteur der "Blitz-Illu". Im vergangenen Jahr war er vorübergehend als Chefredakteur beim "Penthouse" tätig. (red)

Share if you care.