Italiens Minister will Taillenumfänge kontrollieren

7. Februar 2005, 11:20
25 Postings

Der eigenwillige Kampf gegen Übergewicht per Metermaß sorgt bei italienischer Bevölkerung für Eklat

Rom - Nach der Einführung eines strengen Rauchverbots sagt Italien nun dem Übergewicht den Kampf an. Das Gesundheitsministerium werde jedem ein Metermaß schenken, mit dem sich die Taille kontrollieren lässt, berichtete Donato Greco, Berater von Ressortchef Girolamo Sirchia, in einer Radiosendung. Wichtig sei, dass die Taille der Männer nicht mehr als 102 Zentimeter betrage und jene der Frauen unter 88 Zentimeter bleibt.

Die Ankündigung sorgte für einen Eklat. "Nach der Rauchkampagne will der Minister nun ganz Italien auf Diät setzen", kommentierte die Turiner Tageszeitung "La Stampa" (Mittwochausgabe). Sirchia dementierte daraufhin, dass das Gesundheitsministerium eine Kampagne mit der Verteilung von Metermaßen starten wolle, bestätigte jedoch, dass die Bekämpfung von Übergewicht eine Priorität sei.

Freitagsfasten

Vor einigen Monaten hatte Gesundheitsminister Girolamo Sirchia den ItalienerInnen geraten, das Fasten am Freitag wieder einzuführen. "Der wöchentliche Fasttag ist nicht nur ein alter religiöser Brauch, sondern auch eine gesundheitsfördernde Maßnahme mit wissenschaftlichem Fundament, da er für die Entschlackung des Körpers wichtig ist""

Der Minister warnte auch vor zu viel Zucker und Salz in den Lebensmitteln. Er schloss nicht aus, dass die Regierung ähnlich wie in den USA kalorienreiche Produkte wie Süßigkeiten und Chips stärker besteuern könnte.

Fettleibigkeit betreffe vor allem Frauen

Sirchia warnte auch vor dem Problem des Übergewichts im Alter. 4,6 Millionen PensionistInnen über 65 Jahren kämpfen in Italien mit der Waage, 1,4 Millionen sind schwer übergewichtig, was Herzprobleme, Diabetes und Atmungsschwierigkeiten verursacht. "Übergewichtige Pensionisten leben acht bis 13 Jahre kürzer als Gleichaltrige mit Normalgewicht", hieß es in einem Bericht, der in Mailand vorgestellt wurde. Generell würden die ItalienerInnen fast zehn Prozent mehr Fett zu sich nehmen als wünschenswert sei. Laut Statistik zeige sich die Fettleibigkeit vor allem bei Frauen. Ein Drittel der Italienerinnen über 50 Jahren habe Gewichtsprobleme. (APA)

  • Das italienische Gesundheitsministerium
werde jeder Person ein Metermaß schenken, mit dem sich die Taille
kontrollieren lässt.
    foto: der standard/matthias cremer
    Das italienische Gesundheitsministerium werde jeder Person ein Metermaß schenken, mit dem sich die Taille kontrollieren lässt.
Share if you care.