Starke Gewinnsteigerung bei Yahoo

3. Februar 2005, 15:29
posten

Analysten sehen kräftiges organisches Wachstum beim US-amerikanischen Internetkonzern

San Francisco - Der US-Internetkonzern Yahoo hat im vierten Geschäftsquartal dank eines stärkeren Online-Werbegeschäfts und einem Investmentverkauf seinen Gewinn fast verfünffacht.

Für das erste Quartal 2005 und das Gesamtjahr prognostizierte der Konzern am Dienstag nach US-Börsenschluss zugleich einen Umsatz über den Analystenerwartungen. Yahoo-Aktien gewannen nachbörslich rund zwei Prozent an Wert. In ihrem Sog legten auch die Titel anderer Internet-Konzerne wie Google, eBay und Amazon.com zu. "Es sieht nach einem sehr kräftigen organischen Wachstum aus", sagte Analyst Mark Mahaney von American Technology Research.

Wende am Werbemarkt

Der Netto-Gewinn sei in den letzten drei Monaten 2004 ohne Berücksichtigung von Beteiligungsverkäufen auf 187 Mio. Dollar (143 Mio. Euro) oder 13 Cent pro Aktie gestiegen, teilte Yahoo mit. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres hatte der Konzern einen Gewinn von 75 Mio. Dollar oder fünf Cent je Aktie ausgewiesen. Einschließlich der Erlöse aus Anteilsverkäufen am Rivalen Google kletterte der Gewinn auf 373 Mio. Dollar oder 25 Cent pro Aktie. Den Umsatz bezifferte Yahoo für die drei Monate mit 785 (Vorjahr 511) Mio. Dollar.

"Die war auch ein Jahr, in dem wir den Beginn einer Kehrtwende auf dem Werbemarkt sehen konnten", sagte Yahoo-Chef Terry Semel. Die Händler hätten auf das geänderte Kundenverhalten im Media-Bereich reagiert und mehr Geld in die Online-Werbung investiert. Yahoo steigerte im Werbegeschäft seinen Umsatz um 67 Prozent auf 911 Mio. Dollar. Ein Teil davon fließt allerdings als Gebühren an Werbepartner.

Aktien gestiegen

Für das erste Quartal 2005 erwartet Yahoo einen Umsatz ohne Gebühren für Werbepartner von 765 bis 805 Mio. Dollar. Für das Gesamtjahr sagte das in Sunnyvale im US-Bundesstaat Kalifornien ansässige Unternehmen einen Umsatz zwischen 3,37 und 3,57 Mrd. Dollar voraus. Analysten gehen gegenwärtig von einem Umsatz von 766,6 Mio. Dollar im ersten Quartal und 3,37 Mrd. Dollar im Gesamtjahr aus.

Yahoo-Aktien stiegen nachbörslich auf 37,78 Dollar nach 37,18 Dollar zum Handelsschluss an der Wall Street in New York. (APA/Reuters)

Share if you care.