"Blaaade" Kampagne der MA 48 vorne

5. April 2005, 20:38
posten

Die Gama-Analyse der Rolling Boards im Dezember - Gefolgt von Bank Austria-Creditanstalt und UPC Telekabel

Die Kampagne der MA 48 "Ich bin eh schon zu blaaaad!" zur unnötigen Müllverursachung ist mit einem hohen Gesamt-Recall von 39 Prozent der Rolling Board Sieger der GewistaAußenwerbeMedienAnalyse (GAMA). Auch der Impact von 27 Prozent liegt deutlich über dem Gesamtschnitt der bislang 188 abgetesteten Kampagnen, der sich auf 14 Prozent beläuft. Die Recognition von 63 Prozent bedeutet, dass nahezu zwei Drittel der Bevölkerung das Sujet auf Anhieb wiedererkennen. Die MA 48-Kampagne erzielte zudem den besten Qualitätsindex-Wert von 76 (Maximalwert 100), der eine Kombination aus Akzeptanz, Originalität und Aussagekraft ist.

Am zweiten Platz findet sich die Bank Austria-Creditanstalt mit ihrer Kampagne "Ganz nach Wunsch: Erfolgsvorsorge." mit den witzigen Sujets "Dame im Papierschiff" und "Mann vor Papierhaus" wieder. Die Daten: 35 Prozent Gesamt-Recall, 20 Prozent Impact und eine Recognition von 54 Prozent.

UPC Telekabel, des öfteren schon unter den besten Drei der GAMA-Analyse kommt mit seiner "Gratis-Anschluss"-Kampagne auf den dritten Platz: 37 Prozent Gesamt-Recall, 16 Prozent Impact und 54 Prozent Recognition. (red)

  • Artikelbild
    foto: multiart
  • Artikelbild
    foto: multiart
  • Artikelbild
    foto: multiart
Share if you care.