Päpstlicher Segen für Ferrari

13. Februar 2005, 14:16
28 Postings
Bild 1 von 3

Das Ferrari-Team holte sich am Montag den päpstlichen Segen für die bevorstehende Formel 1-Weltmeisterschaft. Bei einer Privataudienz im Vatikan wurden Titelverteidiger Michael Schumacher und das Ferrari-Team von Papst Johannes Paul II. empfangen. Neben dem Deutschen waren auch sein Kollege Rubens Barrichello sowie Renndirektor Jean Todt und Ferrari-Chef Luca Cordero di Montezemolo dabei. "Das ist eine große Ehre für mich, davon habe ich immer geträumt", meinte der Brasilianer Barrichello.

Share if you care.